Über mich

Sportpsychologe im Fußballstadion

Hallo, schön, dass du da bist! Mein Name ist Christoph Kittler. Als angewandter Sportpsychologe arbeite ich selbstständig in Berlin und Umgebung seit 2014. Dabei kommen mir vor allem meine Erfahrungen zugute, die ich selbst als Sportler und Trainer im Leistungssport gesammelt habe. Meine Philosophie und Arbeitsweise fokussiert sich daher mehr auf die Leistungsoptimierung von Sportlerinnen und Sportlern. Mit den passenden Methoden helfe ich Athleten und Athletinnen dabei ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Zur Sportpsychologie bin ich während einer Trainerausbildung gekommen. Dort wurde das Themengebiet angeschnitten. Ich habe mich anschließend eingehend mit der Sportpsychologie beschäftigt und war sofort fasziniert. Als Psychologe und Mentalcoach habe ich bereits in Bereichen arbeiten dürfen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Dazu zählen beispielsweise Fußball, Basketball, Paartanz und Ballett, eSport (FIFA, League of Legends), Golf, moderner Fünfkampf, Tennis und andere fazsizierende Sportarten. Noch heute bin ich immer wieder begeistert, dass sich Klienten mit sportpsychologischem Training zu erfolgreicheren Sportlern entwickeln.

In der Rubrik Einzelbetreuung oder Betreuung von Mannschaften und Teams sind Details zu meinem Angebot zu finden. Unter “Aktuelles” poste ich immer wieder Neues aus der Sportpsychologie.

Ausbildung

Studium

seit SS 2015 Doktorand an der Humboldt-Universität zu Berlin
WS 2011/2012-SS 2014 Master of Arts in angewandter Sportpsychologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
WS 2008/2009-SS 2011 Bachelor of Arts in Sportwissenschaft und Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Trainerlizenzen

29.08.2018 DFB Elite-Jugend-Lizenz (UEFA-B Level)
07.02.2014
Ausbildung zum Referent für Gewaltprävention (ACHTUNG GRENZE!®) beim Deutschen Kinderschutz- bund, Kreisverband Nürnberg e.V.
08.10.2012 DSV Schwimmtrainer B-Lizenz (Leistungssport)
12.08.2011 DFB Fußballtrainer B-Lizenz (UEFA-B Level)

Veröffentlichungen

Zeitschrift für Sportpsychologie 4/2018 Der Einfluss eines achtsamkeitsbasierten Trainingsprogramms auf die Emotionsregulation von Sportlerinnen und Sportlern: zum Artikel
Psychology 8/2017 …………………..   Jekauc, Kittler, Schlagheck – Effectiveness of a Mindfulness-Based Intervention for Athletes: zum Artikel
Leistungssport 6/2015 Jekauc, Kittler – Achtsamkeit im Leistungssport: zum Artikel

Stationen als Trainer

Qualitätssicherung

Als ordentliches Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (ASP) wurden meine Qualifikationen als Sportpsychologe regeläßig überprüft. Durch meine enge Verbindung zum Institut für Sportwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin und Weiterbildungen durch die ASP bin ich auch stets auf dem neusten Stand.

Social Media